Flächen gestalten, Projekte entwickeln.

04.10.2010

Calluna Quartier setzt Zeichen für neue Wohnformen

Achim Menge, Bürgermeister von Oer-Erkenschwick, unterstreicht die integrativen Angebote für citynahes Wohnen: „Wir werden gemeinsam mit der Lebenshilfe e.V. neue Schritte gehen bei der Einbeziehung von Pflegebedürftigen und behinderten Mitbürgern im Wohnumfeld. Das hat Modellcharakter für die gesamte Region.“ In die Partnerschaft werden neben der Lebenshilfe, das Amt für Wohnungswesen und der Verein „Alt-werden-mit-Freunden“ einbezogen.


Das geplante Zentrum für Gesundheit wird mit 17.000 Quadratmetern das Herzstück der gesundheitlichen Versorgung des citynahen Calluna-Quartiers. „Mit dem überregional bedeutenden Adipositas-Kompetenzzentrum für Kinder und Jugendliche sowie weiteren Forschungseinrichtungen zur Krankheit Adipositas wird das gesundheitspolitisch bedeutsame Angebot über das Quartier hinaus ausstrahlen“, unterstreicht Prof. Noll.

Über die Detailplanungen wird die Öffentlichkeit im Rahmen eines Pressegespräches am 15. Oktober 2010 in Oer-Erkenschwick informiert.

Um Ihnen ein komfortables Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Internetseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf rag-montan-immobilien.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie hier.

Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24h) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Statistische Daten über den Internetdienst Matomo

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.