Flächen gestalten, Projekte entwickeln.

06.06.2013

Bergwerk West erstmalig Spielort der ExtraSchicht

Wenn am 6. Juli Besucher erstmals das Bergwerk West hautnah mit Führungen auf den Förderturm und durch den Lehrstollen und mit Einblicken in das Übungshaus der Grubenwehr erleben, hat sich die lange und aufwändige Organisation und Arbeit des Kamp-Lintforter ExtraSchicht-Teams gelohnt.

Die erste Idee zur Teilnahme an der langen Nacht der Industriekultur entstand vor rund eineinhalb Jahren bei den Besprechungen zum Masterplan Bergwerk West. Mit Unterstützung durch die RAG Montan Immobilien sowie der Ruhr Tourismus GmbH, die sich freute, mit dem Spielort Kamp-Lintfort erstmals die ExtraSchicht den Rhein überqueren zu lassen, begann die Arbeit für das städtische Projektmanagement, die Veranstaltung zu planen und zu koordinieren. Dies bedeutete viele Gespräche über Standort und Programm mit dem Bergwerk West und RAG Montan Immobilien, mit der Hochschule Rhein-Waal als einen der wichtigen Co-Akteure, und natürlich mit vielen Künstlern.

Jetzt steht das Programm für acht Stunden Entertainment und Information auf dem ersten Spielort der ExtraSchicht auf der linken Rheinseite. Neben der Führungen über das Bergwerk gibt die Ausstellung 100 Jahre Bergwerk West Einblicke in die Geschichte von der Gründung bis zur Stilllegung.

Im Bereich der ehemaligen Ausbildung legt die Hochschule Rhein-Waal eine Nachtschicht ein. Interaktionstechnologien aus dem Bereich Medieninformatik werden präsentiert und eine 3D-Rekonstruktion der Gebäude des Bergwerks West. Die Modelle der historischen Bergwerksgebäude wurden mit einer interaktiven Technologie verbunden, die es möglich macht, sich mittels Körperbewegungen und Gesten virtuell im Bergwerk zu bewegen und so Geschichte erlebbar zu machen.

Auf der Bühne am Förderturm wird Musikkabarett vom Niederrhein, das "Pottpürree unternander" präsentiert, das Damensalonorchester "Die Madämchen" entführt die Besucherinnen und Besucher musikalisch in die 1920er bis 1960er Jahre.

Die Bühne an der Ausbildung ist Kulisse für Twelve Singing. Zum Medley des jungen Chores gehört das Steigerlied. Theater und mediterrane Gitarrenklänge werden ebenfalls von jungen Leuten präsentiert. Später am Abend rockt "Grubenrock" mit Musik aus´m Revier und die Malocherband EL POSTRE. In beiden Bands spielen ehemalige Bergleute von Bergwerk West.


Hier finden Sie das Programm auf Bergwerk West als PDF. 

Um Ihnen ein komfortables Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Internetseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf rag-montan-immobilien.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie hier.

Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24h) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Statistische Daten über den Internetdienst Matomo

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.