Flächen gestalten, Projekte entwickeln.

01.03.2013

2012 ein gutes Jahr für RAG Montan Immobilien

Die erfolgreiche Vermarktung ehemaliger Bergbauflächen und Bestandsgebäude hat sich 2012 für die RAG Montan Immobilien fortgesetzt. Rund zwei Millionen Quadratmeter Fläche gingen in Nordrhein-Westfalen und im Saarland in die Hände neuer Eigentümer und so in eine neue Nutzung über.

Zu den Vermarktungserfolgen gehören sowohl kleine Grundstücke von etwa 330 Quadratmeter im zweiten Wohnquartier Niederberg in Neukirchen-Vluyn als auch große von rund 310.000 Quadratmeter Fläche für Deichbaumaßnahmen im Bereich Haltern und Marl. Die größten Flächen konnte die RAG Montan Immobilien 2012 in Oberhausen an die Projektgesellschaft logport Ruhr und in Herten an die Entwicklungsgesellschaft Schlägel & Eisen veräußern.

Auf dem ehemaligen Bergwerksgelände Niederberg 1/2/5 in Neukirchen Vluyn ist die Errichtung eines neuen Stadtquartiers weiter deutlich vorangeschritten. Nachdem im ersten Wohnquartier in Kürze alle Baugrundstücke an private Bauherren sowie an den Bauträger Traumhaus veräußert wurden, setzte sich die Erfolgsgeschichte mit der Vermarktung des zweiten Wohnquartiers ab Oktober fort. Nahezu alle 38 Wohnbaugrundstücke in Größen von 330 bis 1.100 Quadratmetern Fläche haben mittlerweile einen neuen Eigentümer. Mit dem Verkauf des 144.000 Quadratmeter großen  Logistikparks  Am Emscherschnellweg war im Dezember 2012 die Komplett-Vermarktung des ehemaligen Bergwerkareals Unser Fritz 1/4 an einen regionalen Projektentwickler in Herne perfekt.

Abschlusserfolge konnte die RAG Montan Immobilien auch in Gladbeck, Moers und Olfen feiern. Im Gewerbepark Gladbeck-Brauck kaufte ein Gladbecker Gewerbebetrieb ein Bestandsgebäude, in Olfen wurden Wohnbaugrundstücke beurkundet und im Industriepark Moers wurde die letzte Gewerbefläche mit einer Größe von 25.000 Quadratmetern des ehemaligen Bergwerks Pattberg vermarktet. Dagegen hat 2012 die Vermarktung erster Grundstücke im Calluna-Quartier in Oer-Erkenschwick und im Gewerbegebiet Wackenberg im saarländischen Ensdorf gerade erst begonnen.

Auch in Dorsten, Kamp-Lintfort und Hamm konnte RAG Montan Immobilien weitere Flächen vermarkten. Rund 18.400 Quadratmeter Gewerbefläche sind auf Fürst Leopold beurkundet worden, rund 30.000 Quadratmeter Logistikfläche im Gewerbe- und Industriegebiet Rossenray zur Erweiterung an einen Lebensmittel-Discounter und im Gewerbe- und Industriegebiet Radbod etwa 10.000 Quadratmeter an orts- und stadtteilgebundende Handels-, Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen.

„Diese Erfolge an Ruhr und Saar verdeutlichen, dass wir 2012 erneut ein deutliches und erfolgreiches Zeichen unseres Verständnisses von nachhaltigem Strukturwandel setzen konnten“, freut sich Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorsitzender der Geschäftsführung der RAG Montan Immobilien, am neuen Unternehmenssitz auf dem Kokereiareal des UNESCO-Welterbes Zollverein in Essen mit der exklusiven Adresse „Im Welterbe 1-8“. „Wir haben aber auch mit unserer  Unternehmensstrategie neue innovative Nutzungsbausteine auf ehemaligen Flächen des Bergbaus entwickelt, mit denen zusätzliche Umsätze generiert werden. Dies erfolgt beispielsweise im neuen Geschäftsfeld Erneuerbare Energien, wo wir mit unserer Tochter montanSolar im Saarland über eine Projektgesellschaft 2012 eine erste Photovoltaikanlage in Sulzbach realisert haben. Wir bieten im Geschäftsfeld Umwelt über unsere neue Tochter LandschaftsagenturPlus interessierten Kunden für deren Bauvorhaben Kompensationsflächen und -maßnahmen an, einschließlich der für solche Projekte benötigten Ökopunkte.“

Die RAG Montan Immobilien bündelt ein vielseitiges Know-how rund um Immobilien und Flächen. Seit über 30 Jahren verwaltet das Unternehmen Liegenschaften des RAG-Konzerns und entwickelt industriell vorgenutzte Areale zu gefragten Standorten. Dazu gehören Gewerbe- und Industrieflächen, Standorte für Photovoltaik- und Windkraftanlagen, moderne Wohngebiete, Einzelhandel-, Grün-, Freizeit- sowie Naherholungsflächen. Mit den vier Geschäftsfeldern Entwicklung, Erneuerbare Energien, Umwelt sowie Management unterstützt RAG Montan Immobilien erfolgreich den Strukturwandel im Ruhrgebiet und Saarland.

Um Ihnen ein komfortables Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Internetseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf rag-montan-immobilien.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie hier.

Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24h) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Statistische Daten über den Internetdienst Matomo

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.