Flächen gestalten, Projekte entwickeln.

Richtfest für den Hotelneubau auf Zollverein

08.03.2019 - Fünftes Neubauprojekt von KÖLBL KRUSE auf Zollverein in Partnerschaft mit der RAG Montan Immobilien

Gemeinsam mit dem Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen und allen anderen Projektbeteiligten, feierte KÖLBL KRUSE gestern (Donnerstag,7. März 2019) das Richtfest für den Hotelneubau auf Zollverein. Mit dem Fest wurde den Handwerkern und Fachplanern für den bisherigen guten Bauablauf gedankt. Dank der Modulbauweise konnte die für die Bauaufgabe verantwortliche ALHO Systembau GmbH den Rohbau des Hotels ab Anfang Januar innerhalb von nur 10 Arbeitstagen auf dem Baufeld errichten. Mittlerweile läuft der Innenausbau des Hotels auf Hochtouren, so dass das Hotel nach den Sommerferien im Spätsommer 2019 eröffnet wird.

Das individuelle Hotel entsteht auf dem ehemaligen Materialsammelplatz der Gründerschachtanlage 1/2/8 - in direkter Nachbarschaft zum Neubau der Folkwang Universität der Künste. Bei der Gestaltung und Ausstattung des Hotels mit insgesamt 67 Zimmern, wurde von dem Betreiber, der hotel friends group sehr viel Wert auf kreative Umsetzung und den Bezug zum Welterbe Zollverein gelegt. Die Eröffnung des Hotels ist ein wichtiger Schritt für Zollverein, da so unter anderem der Tourismus- und Kongressstandort Zollverein weiter gestärkt wird.

Architektur
Der Entwurf des Gebäudes stammt aus der Feder des Kölner Architekturbüros Kaspar Kraemer Architekten BDA und orientiert sich in Struktur und Materialität an der klassisch modernen Architektur des Welterbes Zollverein.

Projekthistorie
Im September 2014 hatten KÖLBL KRUSE und die RAG Montan Immobilien ein EU-weites Ausschreibungsverfahren gewonnen, das die Entwicklung des Neubaus der Folkwang Universität der Künste (Los 1) sowie die Entwicklung eines Hotels auf dem Nachbargrundstück (Los 3) umfasst. Das Hochschulgebäude ist mittlerweile fertiggestellt und seit dem Wintersemester 2017 sind die Studierenden im "Quartier Nord I Campus Welterbe Zollverein" eingezogen. Im September 2015 hat der Investor PATRIZIA Frankfurt Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH für die RAG-Stiftung beide Projektteile erworben.

Für KÖLBL KRUSE ist es bereits das fünfte Neubauprojekt auf Zollverein. Neben dem Hotel, realisierte KÖLBL KRUSE gemeinsam mit dem Partner RAG Montan Immobilien die Folkwang Universität der Künste, den Neubau der RAG-Stiftung und RAG, das dazugehörige neue Parkhaus und bereits 2012 die Unternehmenszentrale der RAG Montan Immobilien auf dem UNESCO-Welterbe als ersten Neubau auf dem Kokereiareal.

Pressekontakt KÖLBL KRUSE GmbH
Bea Steindor M .A.
Pressesprecherin
Rüttenscheider Straße 62
45130 Essen
Telefon: +49 (0)2 01 I 3 20 33-20
E-Mail: steindor@k-k-p.de

Angetreten zur Feier des Richtfestes des neuen Hotels auf Zollverein sind die Projektbeteiligten: Daniel Böger, Kaspar Kraemer Architekten; Kaspar Kraemer, Architekten BDA; Andre Boschem, Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft; Rudolf Jelinek, 1. Bürgermeister der Stadt Essen; Michael Würbel, Alho GmbH; Markus Masuth, RAG Montan Immobilien; Irene Bakker, hotel friends group; Bärbel Bergerhoff-Wodopia, RAG-Stiftung; Dr. Marcus Kruse, KÖLBL KRUSE; Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, und Delia Bösch, Stiftung ZOLLVEREIN. Bild herunterladen

Der Richtspruch durch den Meister. Bild herunterladen

Visualisierung des Hotelneubaus. Rechte: Kaspar Kraemer Architekten Bild herunterladen

Dr. Marcus Kruse (KÖLBL KRUSE) und Oberbürgermeister Thomas Kufen. Bild herunterladen

Bärbel Bergerhoff-Wodopia (RAG-Stiftung) und Markus Masuth (RAG Montan Immobilien). Bild herunterladen

Gäste des Richtfestes bei der Rede des Oberbürgermeisters. Bild herunterladen