Flächen gestalten, Projekte entwickeln.

RAG saniert Bergehalde in Völklingen

30.09.2020 - Arbeiten in Luisenthal schreiten weiter voran

Ertüchtigung der Wegeführung, Bohrungen zur Erkundung der Haldenbeschaffenheit und Freischneidearbeiten: Die RAG führt seit dieser Woche umfangreiche Vorarbeiten zur Sanierung der Bergehalde in Luisenthal durch. Damit wird ein weiterer Schritt hin zur Beendigung der Bergaufsicht getan. Um die Tierwelt nicht zusätzlich zu stören und auch aus Sicherheitsgründen, werden alle noch vorhandenen Zugangsmöglichkeiten gemäß den Auflagen der zuständigen Behörden gesperrt.

Die Planung und Durchführung dieser Maßnahmen erfolgen durch die RAG Montan Immobilien GmbH im Auftrag der RAG Aktiengesellschaft. Die Arbeiten sind mit den zuständigen Behörden abgestimmt.  

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende nächsten Jahres an. Ausgeführt werden die Maßnahmen von den Saarbrücker Firmen Roland P. Hoffmann Tiefbau GmbH & Co.KG und SaarMontan Berg- und Tunnelbau GmbH & Co.KG.

Für Fragen steht Ihnen von der RAG Montan Immobilien GmbH Projekt-Ingenieur Armin Mechenbier zur Verfügung, Telefon: 06831-4889-3510; Mail: Armin.Mechenbier(at)rag-montan-immobilien.de.

Die Halde Luisenthal in Völklingen. Bild herunterladen

Um Ihnen ein komfortables Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Internetseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf rag-montan-immobilien.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie hier.

Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24h) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Statistische Daten über den Internetdienst Matomo

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.