Flächen gestalten, Projekte entwickeln.

RAG Montan Immobilien baut Anlagenteil des ehemaligen Bergwerkes Lohberg zurück

04.05.2020 - Der so genannte Bergerundeindicker des ehemaligen Bergwerkes Lohberg in Dinslaken wird in den kommenden Wochen zurückgebaut.

Der Rückbau des Bergerundeindickers wird erforderlich, da die Standsicherheit des Bauwerkes nicht mehr gegeben ist. Das Bauwerk steht noch als eine der letzten technischen Anlagen des 2005 stillgelegten Bergwerkes an der Ober-Lohberg-Allee am Fuß der Halde Lohberg und am Rand des vor wenigen Jahren im Kreativ.Quartier Lohberg entstandenen Bergparks.

Der rund 18 Meter hohe Baukörper aus Beton mit einem Durchmesser von rund 27 Metern diente früher zur Trennung von Wasser und Bergematerial. Der Rückbau der Anlage startet mit den vorbereitenden Maßnahmen ab Montag, 4. Mai 2020, und wird ca. zwei Monate dauern.

Der gegenüber der sanierten Kohlenmischhalle stehende Rundeindicker besteht aus einer runden Betonplattform, die auf Stahlbetonstützen steht. Bei seinem Rückbau rechnet die RAG Montan Immobilien mit mindestens 1.000 Tonnen Bauschutt und jeder Menge Stahlschrott. Der Rückbau erfolgt konventionell mit Hilfe eines Longfront-Baggers. Die im Zuge des Rückbaus anfallenden Bauschadstoffe werden sorgfältig nach Materialarten getrennt und ordnungs-gemäß entsorgt. Der anfallende Bauschutt wird wie der Stahl einer geordneten Verwertung außerhalb des Kreativ.Quartiers Lohberg zugeführt.

Der direkt neben dem Rückbauobjekt befindliche ebenerdige Rundeindicker mit der vier Meter hohen roten Plastik „Hase“, des bedeutenden deutschen Bildhauers und Künstlers Thomas Schütte, bleibt erhalten. Für die Begehung wird das Objekt allerdings während der Rückbaumaßnahme gesperrt.

Die Rückbauarbeiten werden voraussichtlich über einen Zeitraum von ca. acht Wochen wochentags zwischen 7.00 und 18.00 Uhr sowie gegebenenfalls samstags zwischen 8.00 und 16.00 Uhr durchgeführt. Da gegen Ende der Maßnahme die Abfuhr aller Materialien erfolgt, ist dann für wenige Tage von einem erhöhten Lkw-Aufkommen auf der Ober-Lohberg-Allee mit maximal zehn bis 15 Fahrten pro Arbeitstag auszugehen.

Die Arbeiten stehen in keinem Zusammenhang mit Überlegungen für eine veränderte Zufahrt zur Halde Lohberg Nord Erweiterung.

Die RAG Montan Immobilien wird die Arbeiten so steuern, dass Belästigungen der Nachbarschaft auf ein Minimum reduziert werden.

Sollten sich trotzdem Beeinträchtigungen ergeben, steht seitens der RAG Montan Immobilien der verantwortliche Projektingenieur Michael Otto, zur Verfügung: Tel.: 0201 / 378-1712, Mail: michael.otto(at)rag-montan-immobilien.de

Der flache Rundeindicker mit dem Kunstobjekt "Hase" vor dem Rückbauobjekt. Foto: RAG Montan Immobilien/Stephan Conrad

Der flache Rundeindicker mit dem Kunstobjekt "Hase" vor dem Rückbauobjekt. Foto: RAG Montan Immobilien/Stephan Conrad Bild herunterladen

Der Bergerrundeindicker gegenüber der ehemaligen Kohlenmischhalle. Foto: RAG Montan Immobilien/Stephan Conrad

Der Bergerrundeindicker gegenüber der ehemaligen Kohlenmischhalle. Foto: RAG Montan Immobilien/Stephan Conrad Bild herunterladen

Ortsansicht aus der Bauphase der Ober-Lohberg-Allee im Jahr 2015. Foto: RAG Montan Immobilien/Stephan Conrad

Ortsansicht aus der Bauphase der Ober-Lohberg-Allee im Jahr 2015. Foto: RAG Montan Immobilien/Stephan Conrad Bild herunterladen

Der flache Rundeindicker mit dem Kunstobjekt "Hase" vor dem Rückbauobjekt. Foto: RAG Montan Immobilien/Stephan Conrad Der Bergerrundeindicker gegenüber der ehemaligen Kohlenmischhalle. Foto: RAG Montan Immobilien/Stephan Conrad Ortsansicht aus der Bauphase der Ober-Lohberg-Allee im Jahr 2015. Foto: RAG Montan Immobilien/Stephan Conrad

Um Ihnen ein komfortables Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Internetseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf rag-montan-immobilien.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie hier.

Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24h) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Statistische Daten über den Internetdienst Matomo

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.