Flächen gestalten, Projekte entwickeln.

Kanalbau zwischen Rungenberghalde und der Schüngelbergsiedlung führt zu Sperrungen

21.08.2020 - Im Rahmen des Kanalneubaus zur Entwässerung des ehemaligen Bergwergstandortes Hugo in Gelsenkirchen-Buer müssen aus sicherheits-technischen Gründen Teilbereiche rund um die Baustelle abgesperrt werden.

Betroffen ist die Schüngelbergstraße im Eingangsbereich der Grundwasserreinigungsanlage, die am dortigen Haldenrand steht. Dort wird während der Baumaßnahmen im Zufahrtsbereich der Anlage ein eingeschränktes Halteverbot eingerichtet. Ebenfalls betroffen ist der Wanderweg entlang der Rungenberghalde, der rund um die Baustelle weiträumig abgesperrt ist. Hintergrund der Baumaßnahmen ist die neue Entwässerung des Standortes Hugo. Die Maßnahme erfolgt auf Grundlage des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG), das die RAG im Rahmen ihrer Verantwortung zur Sicherung des Grundwassers an den ehemaligen Bergbaustandorten umsetzt..

Am Standort Hugo werden künftig das geförderte Grundwasser und das Oberflächenwasser getrennt. Derzeit wird das Grundwasser aus der Reinigungsanlage und das Oberflächenwasser gemeinsam in den sog. Lanferbach geleitet. Durch den Kanalneubau werden nach Umsetzung der Maßnahme beide Systeme getrennt, so dass das Oberflächenwasser über den neuen Kanal direkt in den Lanferbach eingeleitet und das gereinigte Grundwasser über den vorgeschalteten Schmutzwasserkanal der Kanalisation zugeführt wird.

Die Maßnahme wird aufgrund der derzeitigen Trockenperiode und dem damit einhergehenden niedrigen Grundwasserstand kurzfristig schon kommenden Montag, 24. August 2020, gestartet. Mit dem Ende der Baumaßnahme ist Mitte Oktober 2020 zu rechnen.

Die Maßnahme wird durch die Baufirma Stolte im Auftrag der RAG Montan Immobilien durchgeführt. Sie ist mit den zuständigen Behörden abgestimmt.

Die RAG Montan Immobilien wird die Arbeiten so steuern, dass Belästigungen der Nachbarschaft auf ein Minimum reduziert werden. Sollten sich trotzdem Beeinträchtigungen ergeben, steht seitens der RAG Montan Immobilien der verantwortliche Projektingenieur Andreas Kohl zur Verfügung: Tel.: 0201 / 378-2536, Mail: andreas.kohl(at)rag-montan-immobilien.de.

Um Ihnen ein komfortables Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Internetseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf rag-montan-immobilien.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie hier.

Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24h) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Statistische Daten über den Internetdienst Matomo

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.