Flächen gestalten, Projekte entwickeln.

Freiwilliges Ökologisches Jahr - Einsatzstellentreffen auf Duhamel

03.12.2019 - Umweltministerium und RAG Montan Immobilien luden zum Austausch ein

Vertreter aus rund 33 Einsatzstellen kamen auf Einladung des saarländischen Umweltministeriums und der RAG Montan Immobilien in die RAG Repräsentanz nach Ensdorf. Alle Betriebe beziehungsweise Einrichtungen arbeiten im Natur- und Umweltschutz, im ökologischen Landbau, in der Forstwirtschaft, in der Umweltbildung, im Tierschutz oder im technischen Umweltschutz.

„Wir möchten diese Treffen möglichst in allen Einsatzstellen durchführen“, betont Stefan Scheid. Der Leiter des Referates „Umwelt und Wirtschaft, Zentrale Dienste“ ist im Umweltministerium verantwortlich für die Organisation des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ). „Es ist uns ein großes Anliegen die Einrichtungen vor Ort zu besuchen. Dies gibt den Einsatzstellenleitern die Möglichkeit, Einblicke in ihr tägliches Tun zu vermitteln. Gleichzeitig können die Teilnehmer des FÖJ ihr Projekt vor Ort vorstellen.“

In Ensdorf präsentierte Martin Strauß, Geschäftsführer der Landschaftsagentur Plus GmbH (LA Plus), sein Unternehmen. Strauß gab den Teilnehmern einen Überblick über die Geschäftstätigkeiten des Unternehmens aber auch einen Rückblick auf die erfolgreiche Abschlussarbeit der ersten FÖJ´lerin in dieser Einsatzstelle. „Nachdem das Debut so hervorragend gelungen war, war es klar, dass wir mit diesem Engagement weitermachen.“

Das Freiwillige Ökologische Jahr ist ein Angebot an alle, die über Natur- und Umweltschutz nicht nur reden und lesen, sondern diesen aus Überzeugung, Interesse und Spaß an der Sache praktisch realisieren möchten. Während des FÖJ haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Vorstellungen und Wünsche für die persönliche und berufliche Zukunft in der Realität zu überprüfen. Auf ideale Weise verbindet das FÖJ damit die Interessen des Umwelt- und Naturschutzes mit der persönlichen Entwicklung und dem Berufsfindungsprozess der Jugendlichen.

Vertreter aus rund 33 Einsatzstellen kamen auf Einladung des saarländischen Umweltministeriums und der RAG Montan Immobilien in die RAG Repräsentanz nach Ensdorf. Foto: RAG Montan Immobilien, Traudel König

Vertreter aus rund 33 Einsatzstellen kamen auf Einladung des saarländischen Umweltministeriums und der RAG Montan Immobilien in die RAG Repräsentanz nach Ensdorf. Foto: RAG Montan Immobilien/Traudel König Bild herunterladen

Vertreter aus rund 33 Einsatzstellen kamen auf Einladung des saarländischen Umweltministeriums und der RAG Montan Immobilien in die RAG Repräsentanz nach Ensdorf. Foto: RAG Montan Immobilien, Traudel König

Um Ihnen ein komfortables Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Internetseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf rag-montan-immobilien.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie hier.

Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24h) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Statistische Daten über den Internetdienst Matomo

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.