Flächen gestalten, Projekte entwickeln.

Arbeiten auf der Tagesanlage Luisenthal gehen sichtbar weiter

17.01.2019 - Erste Gebäude erfolgreich rückgebaut

Auf der Tagesanlage in Luisenthal ist der Rückbau des Bergehochbunkers sowie des Rohkohlenbunkers (oberer Bereich) erfolgt. „Alle Arbeiten konnten bislang planmäßig durchgeführt werden“, betont Armin Mechenbier, zuständiger Projektingenieur der RAG Montan Immobilien. Insgesamt fielen bisher circa 3.000 Tonnen Gestein sowie Eisen und Stahl an. Die Massen werden nun vor Ort sortiert, gebrochen und aufbereitet. Später wird das vorhandene Material zur Stabilisierung der Stützmauer angeböscht.

„In den nächsten Wochen und Monaten werden wir noch mit diesen Arbeiten beschäftigt sein“, so Mechenbier. Danach geht es mit den nächsten Rückbau- und Sanierungsmaßnahmen auf der Tagesanlage weiter. „Wir werden zeitnah über die Folgearbeiten informieren.“

Die RAG Montan Immobilien GmbH führt im Auftrag der RAG Aktiengesellschaft die Sanierungsmaßnahmen auf der ehemaligen Tagesanlage Luisenthal fort. Im November informierte das Unternehmen die Öffentlichkeit über die anstehenden Maßnahmen.

Aktuelle Aufnahme der Rückbaumaßnahmen. Foto: RAG Montan Immobilien (Becker&Bredel, W. Becker) Bild herunterladen

Blick auf die Tagesanlage Luisenthal noch mit Bergehochbunker und Rohkohlenbunker (2016) Foto: RAG Montan Immobilien (Becker&Bredel, W. Becker) Bild herunterladen