Flächen gestalten, Projekte entwickeln.

Bergwerk Ibbenbüren
Für eine Region mit Aussicht

Stichtag 31. Dezember 2018: Ende der Steinkohlenförderung in Ibbenbüren. Ein Ausstieg mit enormen Chancen für die ganze Region. Den Herausforderungen des Strukturwandels stellen wir uns mit starken Partnern. Gemeinsam nutzen wir das Entwicklungspotenzial der Kohlekommunen im Tecklenburger Land.

  • Standort: Ibbenbüren, Mettingen
  • Nutzung: Büro, Wohnen, Gewerbe, Dienstleistung, Industrie, Arbeiten

Mit der Schließung des Bergwerks Ibbenbüren verabschiedet sich die RAG Ende 2018 im Tecklenburger Land vom Bergbau.

Frühzeitig hat die RAG Montan Immobilien gemeinsam mit der RAG Anthrazit Ibbenbüren und den sechs Kohlekommunen im Tecklenburger Land, dem Kreis Steinfurt und der Bevölkerung begonnen, sich Gedanken über die Zukunft der Bergbauflächen zu machen. Alle sind sich einig, dass das insgesamt rund 86 Hektar große Areal in naher Zukunft Beschäftigung, neues Leben und neue Lebensqualität erfährt.

Im Herbst 2018 setzte der Masterplan einen weiteren wichtigen Meilenstein für die konkrete Umsetzung zur künftigen Nutzung von insgesamt rund 72 ha Fläche der  Schachtanlage von Oeynhausen in Ibbenbüren und 15 ha Fläche des Nordschachtes in Mettingen.

Durch die Schließung des Bergwerks Ibbenbüren wird ein enormes Entwicklungspotenzial für die Region freigesetzt. Ziel ist es, die beiden Bergwerkstandorte als einen besonderen Motor für die Region in den Bereichen „Campus. Gewerbe. Tradition.“ und „Arbeiten. Wohnen. Natur.“ zu qualifizieren.

Erste neue Bilder und Visionen für die Kohleregion Ibbenbüren

09.10.18 - Konzept zur Nachfolgenutzung der Bergwerkstandorte auf der Gewerbeimmobilienmesse Expo Real in München vorgestellt ...

Die Kohle geht – Die Fläche bleibt

18.09.18 - RAG Montan Immobilien präsentiert auf der EXPO REAL nachhaltige Perspektiven bei der Entwicklung ehemaliger Industrieflächen...

Ibbenbüren

2014 – 2016
Potenzialanalyse

2017 – 2019
Masterplanverfahren
Flächenevaluierung

2019
Machbarkeitsstudie
Beginn Rückzug unter und über Tage
Verfüllung der Schächte

2020 / 2021
Beginn Rückbau der Gebäude

Ansprechpartner

Sandra Nierfeld

Projektleiterin
Telefon: 0201 378-2720
Telefax: 0201 378-1827

Jetzt Kontakt aufnehmen