Flächen gestalten, Projekte entwickeln.

Wir kennen uns aus

Der verantwortungsbewusste Umgang mit den Folgen des Nachbergbaus gehört zu unseren Kernkompetenzen

Seit Jahrzehnten ist der RAG-Konzern prägend für das Ruhrgebiet, die einstmals größte Montanregion Europas. Eine unserer Kernkompetenzen resultiert aus genau dieser Verbundenheit zur Region: der Umgang mit den Folgen des Bergbaus und den sich daraus ergebenden Herausforderungen. Ein einzigartiger, gewachsener Erfahrungsschatz, von dem die Region seit mehr als 40 Jahren profitiert.

Mit einer Vielzahl an Tagesöffnungen, alten Schächten und Stollen hat das Thema Nachbergbau in Nordrhein-Westfalen einen enormen Stellenwert. Die RAG Montan Immobilien hat bislang etwa 7.400 Tagesöffnungen lokalisiert, gesichert und in ein modernes Monitoringkonzept aufgenommen. Gleiches gilt für Altschächte und Stollen, die im Rahmen zertifizierter Managementsysteme durchgehend überwacht und falls notwendig saniert werden. Eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie, die auch zukünftig durch ein aktives Risikomanagement, beispielsweise die aktive Suche nach tagesbruchgefährdeten Bereichen, begleitet wird. Im Bereich Nachbergbau sind wir im Regelfall für die RAG als Mutterkonzern tätig. Wir stehen mit unserer umfassenden Expertise jedoch jederzeit auch anderen Interessenten zur Verfügung.

Ansprechpartner

Peter Steinmetz

Telefon: 06831 488-93500
Telefax: 06831 488-93050

Jetzt Kontakt aufnehmen