Flächen gestalten, Projekte entwickeln.

Auf Flächen Zukunft gestalten

RAG Montan Immobilien: sicher, nachhaltig, zukunftsweisend

RAG Montan Immobilien: Unser Name steht im Verbund des RAG-Konzerns seit mehr als vier Jahrzehnten für Kompetenz in der Flächenentwicklung und im Hochbau. Erfahrung, die Regionen vorantreibt: Unsere Experten realisieren moderne Gewerbe- und Technologieparks, lebenswerte Wohn- und Stadtquartiere, nachhaltige Freizeit- und Naherholungsgebiete, pulsierende KreativQuartiere und effiziente Logistikparks. Gemeinsam mit unseren Kunden, Seite an Seite mit Land, Kommunen und Behörden in NRW und im Saarland und in starken Partnerschaften mit Umwelt- und Naturschutzinitiativen.

Wir arbeiten maßgeschneidert und innovativ. Unsere Grundlage: unser umfangreiches Flächenportfolio , das wir bedarfsgerecht durch den Ankauf neuer Grundstücke ergänzen. Wir planen nachhaltig – von der Sanierung der Flächen über deren Entwicklung bis hin zur Vermarktung der Immobilien und der gesicherten Entsorgung von Restmaterialien. Aus Verantwortung für Mensch, Natur und gegenüber der Region, in der wir gewachsen sind: als Spezialisten in der gewinnbringenden Revitalisierung und umsichtigen Erschließung ehemaliger Areale des Steinkohlenbergbaus und industrieller Brachflächen.

An der Schnittstelle zwischen langjähriger Erfahrung und aktuellen Herausforderung haben wir dabei längst den nächsten Schritt getan – und investieren aktiv auch in die Energiegewinnung der Zukunft. Gebündelte Kompetenz hat einen Namen: RAG Montan Immobilien.

Die Planungen für die neue Anlage sehen 8 Plätze mit Umkleide- und Funktionsräumen sowie einem Gastronomiebereich mit Terrasse vor.  Ergänzt wird die Anlage mit einem Boule- und einem Spielplatz, sowie Garage und Lagerplätzen.

Erster Spatenstich für die neue Tennisanlage für den Buschhausener Tennisclub

19.08.19 - Kosten werden von der logport ruhr GmbH und der Stadt Oberhausen übernommen

Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart (2v.l.) überreichte Bürgermeister Werner Arndt (li.) und Markus Masuth (re.) in Anwesenheit von Regierungspräsidentin Dorothee Feller (2.v.r.) den Zuwendungsbescheid. Im ersten Schritt wird die gate.ruhr GmbH Netto-Flächen im Umfang von 12,5 ha erschließen und vermarkten.

Landesregierung fördert gate.ruhr im ersten Schritt mit 14,5 Millionen Euro

15.08.19 - Pinkwart: Wir investieren in die Zukunft des ehemaligen Zechengeländes Auguste Victoria und schaffen Arbeitsplätze in der...

TransnetBW GmbH unterzeichnet Vertrag mit Landschaftsagentur Plus GmbH

10.07.19 - 790.000 Ökopunkte aus „Waldumbau Kollekturwald“ geplant