RAG Montan Immobilien GmbH
  • Die Zukunft ist unser Revier.

  • Von Grund auf erfolgreich - Eine Erfolgsbilanz

    Die RAG Montan Immobilien ist Nachfolgerin der Montan-Grundstücksgesellschaft (MGG), die den Strukturwandel in den Bergbauregionen an Ruhr und Saar seit über 35 Jahre lang begleitet – und sich dabei zu einem modernen Immobilien- und Dienstleistungsunternehmen entwickelt hat. Die vielfältigen Aufgabenfelder sind in vier Geschäftsfelder gegliedert. Der Unternehmenssitz befindet sich seit März 2012 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein mit neuer Anschrift "Im Welterbe". Das Büro Saar befindet sich in Sulzbach am Mellinweg. 

    Verantwortung für die Zukunft des Reviers

    Bereits seit der Gründung im Jahr 1977 und in den 1980er Jahren übernahm MGG die Grundstücksverwaltung der RAG-Flächen. Neben der Bündelung der Liegenschaftsthemen war auch die Privatisierung von alten Bergarbeitersiedlungen ein wichtiges Thema.

    Verstärkung der Flächen- und Projektentwicklung

    In den 1990er Jahren verlagerte MGG ihren Schwerpunkt auf das Geschäftsfeld Flächen- und Projektentwicklung. Auf der Basis zukunfts- und marktorientierter Nutzungskonzepte entstanden Bürostandorte sowie Einzelhandels- und Logistikzentren, wie beispielsweise das Logistikzentrum Fürst Hardenberg. 

    Spezialisierung: Logistik

    Gerade für Logistikunternehmen sind die ehemaligen Bergbauflächen mit ihrer günstigen Anbindung und Infrastruktur attraktive Standorte. Der Logistikpark Fürst Hardenberg überzeugte die Post-Tochter DHL Solutions und den Reifenhersteller Bridgestone/ Firestone. Im GVZ Ellinghausen errichtete IKEA sein europäisches Zentrallager.

    Die 2000er Jahre

    Im April 2000 startete erneut ein Projekt mit Vorbildcharakter: die Entwicklung der 50 Hektar großen Fläche Zukunftsstandort Ewald in Herten, der ehemals größten Bergarbeiterstadt Europas. Auf der Grundlage eines qualifizierten städtebaulichen Konzepts entstand ein hochwertiger Dienstleistungs-, Industrie- und Gewerbepark.

    Zentraler Standort an der Saar

    Die Verschmelzung der Saar Projekt GmbH auf die MGG fand im Jahr 2005 statt. Bis heute ist der Saarstandort in Ensdorf als Büro Saar ein Bestandteil des Unternehmens.

    Aus MGG wird RAG Montan Immobilien

    Im Februar 2008 erwarb die RAG Aktiengesellschaft die MGG. Die Montan-Grundstücksgesellschaft mbH wurde zur RAG Montan Immobilien GmbH. Mit dem neuen Namen übernahm das Unternehmen die Aufgabe des Immobilien-Kompetenz-Centers der RAG.

    Innovative Projekte rund um Erneuerbare Energien

    Die ehemalige bergbauliche Infrastruktur bietet Potential zur umweltfreundlichen Energiegewinnung. Daher wurden die drei Geschäftsfelder Entwicklung, Management und Umwelt um den vierten Bereich Erneuerbare Energien ergänzt.

    Seit 2012 "Im Welterbe" zu finden

    Anfang März 2012 bezogen die rund 300 Mitarbeiter der RAG Montan Immobilien GmbH an der Ruhr ihren neuen Unternehmenssitz auf dem Welterbe Zollverein in Essen. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Mitarbeiter auf vier Regionalbüros in Dortmund, Essen und Moers verteilt.